Antarktis - Forschung in der Kälte

Messungen zu Luftverunreinigungen oder zum Magnetfeld sind Beispiele für Forschungsaufgaben in der Neumayer-Station (Antarktis).

Die vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) geführte Forschungsstation Neumayer wurde am 20. Februar 2009 in Betrieb genommen und ist bereits die dritte Generation "Forschungsstation" in der Antarktis.

In der Neumayer-Station III dient der Forschung und ist gleichzeitig das Wohngebäude. Auch die Betriebstechnik ist in der Station untergebracht. Die Station ist die logistische Basis für Inlandexpeditionen und Polarflugzeuge. Sie besteht aus mehreren Ebenen. Statt eines geschlossenen Fundamentes verfügt die Station über 16 Fundamentplatten, welche in einem 8,20 Meter tiefen Graben auf dem Schneegrund aufsetzen.

Darüber liegt die eigentliche Plattform auf der alle Räume aus Containern gebildet werden, die von einer Außenhülle umgeben sind. Die eigentliche Station steht sechs Meter über der Schneeoberfläche. Die Gesamthöhe der patentierten Konstruktion vom Boden der Garage bis zum Dach der Ballonhalle beläuft sich auf 29,20 Meter. Der Zugang erfolgt von der Garage aus über ein Treppenhaus. Die Container sind in mehreren Ebenen übereinandergestapelt. Sie bieten Raum für Wohnen und Arbeiten, Wirtschaftsräume wie Küche und Messe sowie Labore (Text: AWI). Mehr zur Neumayer-Station.

Zu den Aufgaben der Wissenschaftler zählen die Messung von Spurengasen und Luftverunreinigungen, da solche Aerosole wichtige Parameter für das Klima sind. Es wird jedoch nicht nur die chemische Zusammensetzung der Atmosphäre und Wetterdaten erfasst, sondern auch das Magnetfeld der Erde untersucht. Dieses schützt die Erde vor kosmischer Strahlung und ist wichtig für den Erhalt menschlichen Lebens auf unserem Planeten. Forscher stellen derzeit eine Abschwächung des Erdmagnetfeldes fest und untersuchen die Gründe dafür. Mehr Informationen zum Erdmagnetfeld.

Schon eine Prozedur sich ordentlich zu kleiden in der Kälte. Das Video vom AWI zeigt die Mode der Antarktis. (Video: AWI)