Artikel lesen

Konvektive Starkwindereignisse in Deutschland

Sturmböen im Sommer sind häufig mit schweren Schäden verbunden. Da sie in Mitteleuropa vor allem in den warmen Sommermonaten auftreten, können sie zudem bei Outdoor-Aktivitäten oder Open-Air-Veranstaltungen ein erhebliches Gefahrenpotential darstellen.

10. Juli 2018 · Naturgefahren / Sturm
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Artikel lesen

Zivilisation meets VEI-7 Eruption: Die Menschheit ist schlecht aufgestellt

Neapel liegt inmitten einer komplexen Caldera, die vor 39.000 Jahren entstand. Magmakammern entleerten sich in einem gewaltigen Vulkanausbruch, der weltweit Folgen hatte. Mehrere aktive Phasen mit vielen größeren Eruptionen folgten. Noch heute sind die dortigen phlegräischen Felder Zeugen der Aktivität und im Fokus der Geowissenschaftler in Europa. Was wäre wenn sich derart Eruptionen wiederholen? Gut vorbereitet auf einen wirklich großen Ausbruch ist die moderne Zivilisation fast nirgendwo auf der Welt, wie Experten jetzt warnen.

27. Juni 2018 · Naturgefahren / Vulkanismus
Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ)
Artikel lesen

Hochwasserrisiko in Südwestdeutschland

Schwere Hochwasserereignisse führen in Deutschland immer wieder zu Schäden in Milliardenhöhe. Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen können nun von einem neuartigen Hochwasserrisikomodell profitieren.

8. Juni 2018 · Naturgefahren / Hochwasser
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Artikel lesen

Vulkanologen auf See - Detektivarbeit am Meeresgrund

Die typischen Arbeitsgebiete eines Vulkanologen sind – mal abgesehen von seinem Schreibtisch – an sich die Flanken und Krater eines Vulkans. Die Vulkanologen des GEOMAR stachen trotzdem in See.

30. Mai 2018 · Naturgefahren / Vulkanismus
GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
Artikel lesen

Schwarmbeben im Vogtland

Erdbeben im Vogtland sind keine Seltenheit. Professor Torsten Dahm vom GeoForschungsZentrum Potsdam erklärt im Interview die Gründe.

23. Mai 2018 · Naturgefahren / Erdbeben
Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ)
Artikel lesen

Ein langes Leben überall

Ob Geotextilien oder Coffee-to-go-Becher, viele Produkte können persistente organische Schadstoffe enthalten. Ein Gespräch mit Prof. Dr. Ralf Ebinghaus, Leiter der Abteilung Umweltchemie am Helmholtz-Zentrum Geesthacht.

12. April 2018 · Schadstoffe / Chemikalien
Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Zentrum für Material- und Küstenforschung (HZG)
Artikel lesen

Und was kann Ihre Outdoor-Jacke?

Immer neue, persistente organische Schadstoffe kommen auf den Markt. Die Industrie ist erfinderisch, die Nachfrage groß. Ein Gespräch mit Prof. Dr. Ralf Ebinghaus, Leiter der Abteilung Umweltchemie am Helmholtz-Zentrum Geesthacht.

30. März 2018 · Schadstoffe / Chemikalien
Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Zentrum für Material- und Küstenforschung (HZG)
Artikel lesen

Süßgewässer der Bergregionen als Zeiger für den Klimawandel

Mit harschen Bedingungen kommt die Tier- und Pflanzenwelt in Gebirgen zurecht. Doch hoch liegende Ökosysteme sind gleichzeitig sehr empfindlich gegenüber Umweltveränderungen.

13. März 2018 · Klimawandel / Biodiversität
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
Artikel lesen

Wie gefährdet ist Bali? Tsunami-Simulationen für Indonesien

Das Alfred-Wegener-Institut macht eine interaktive Tsunami-Karte öffentlich zugänglich – für Medien und Fachkräfte vor Ort sowie Indonesien-Reisende

9. März 2018 · Naturgefahren / Tsunami
Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI)
Artikel lesen

Die Hoffnungsträger Wasserstoff und Methan

Wasserstoff ist als chemischer Energiespeicher absolut schadstofffrei. Wege zur Zwischenspeicherung des voluminösen Gases führen in den Untergrund. Auch künstlich hergestelltes Methan wird hoch gehandelt. Das Erdgassubstitut kann klimaschädliches CO2 vorübergehend binden.

6. März 2018 · Energiewende & Umwelt / Energiespeicher
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Artikel lesen

Wenn die Hummeln plötzlich schweigen

Neue Studie des KIT zeigt: Pestizide verringern das Summen von Hummeln und damit die Menge des gesammelten Pollens

28. Februar 2018 · Schadstoffe / Boden
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Artikel lesen

Geysire: Wie entstehen die berühmten Wasserfontänen?

Geysire gehören zu den spektakulärsten Naturschauspielen. Doch damit sie entstehen, müssen viele Faktoren perfekt zusammenspielen.

21. Februar 2018 · Naturgefahren / Vulkanismus
Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ)
Artikel lesen

Citizen Science – die Wissenschaft sucht ehrenamtliche Helfer

Am Jahresende Gutes tun oder mit guten Vorsätzen ins Neue Jahr gehen. Wir hätten einige ungewöhnliche Ideen, die gerade naturwissenschaftlich Interessierten Inspiration und ein sinnstiftendes Engagement in der Freizeit bieten können.

22. Dezember 2017 · Klimawandel / Biodiversität
Earth System Knowledge Platform (ESKP)
Artikel lesen

Satellitendaten im Kampf gegen CO2-Emissionen

Momentan berechnet jedes Land seine Emissionen statistisch. Teils klaffen große Lücken im bisherigen System. Eine objektive, verlässliche Umweltbeobachtung muss anders aussehen, zumal die natürliche Variabilität des Klimasystems für kürzere Zeiträume Überraschungen bereithält.

15. Dezember 2017 · Klimawandel / Klimawirksame-Stoffe
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
Artikel lesen

Weltklimapolitik ohne die USA

Die Weltklimakonferenz ist in Bonn zu Ende gegangen. Es wird klar, dass die Vertragsstaaten des Pariser Abkommens ohne die USA auskommen müssen.

6. Dezember 2017 · Klimawandel / Klimakonferenz
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)