Maare in der Vulkaneifel

Maare prägen das Landschaftsbild der Eifel. Sie sind entweder trocken oder laden als Maarseen zum Baden ein. Doch wie sind sie entstanden?

Fachliche Durchsicht, Christina Bonanati, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel.

Text, Fotos und Grafiken soweit nicht andere Lizenzen betroffen: eskp.de | CC BY 4.0
eskp.de | Earth System Knowledge Platform – die Wissensplattform des Forschungsbereichs Erde und Umwelt der Helmholtz-Gemeinschaft